Energie und Klimaschutz des Marktes Kirchseeon

Die Energiewende gilt als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und wie bei so vielen Dingen lässt sich eine große Wirkung nur erzielen, wenn es auch im Kleinen funktioniert. Denn Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Die globale Herausforderung des Klimawandels muss daher auch auf kommunaler Ebene bewältigt werden. Zudem stellt die Sicherung der Energieversorgung eine der zentralen Aufgaben unserer Zeit dar. Dem rasant ansteigenden Energieverbrauch der Welt stehen begrenzte Vorräte an fossilen Energierohstoffen gegenüber, dennoch sind eine stabile Energieversorgung, Verfügbarkeit und Preisentwicklungen einer der entscheidenden Faktoren für eine wirtschaftliche Weiterentwicklung der Gesellschaft.

 

Daher hat sich der Markt Kirchseeon, wie auch der Landkreis Ebersberg, das Ziel gesetzt sich bei der Wärme- und Strombereitstellung bis 2030 unabhängig von fossilen Energieträgern zu machen. Hierbei steht nicht nur der Ausbau der erneuerbaren Energien im Vordergrund, sondern vor allem auch die Einsparung und effiziente Nutzung von Energie.

 

Seit September 2017 ist Melanie Fuchs als Klimaschutzmanagerin für die Erreichung dieser Ziele im Markt Kirchseeon tätig.

Frau Fuchs ist derzeit nicht im Haus, wird jedoch ab November 2019 den Bürgerinnen und Bürgern wieder zur Verfügung stehen. Bis dahin wenden Sie sich mit Ihren Anliegen an

 

Roschow Daniela

Telefon: 08091 552-36
Telefax: 08091 552-18

E-Mail:   daniela.roschow@kirchseeon.de

Zimmer: 1. OG Zimmer 01.6

 

oder

 

Schreiner Ferdinand

Telefon: 08091 552-31
Telefax: 08091 552-18

E-Mail:   ferdinand.schreiner@kirchseeon.de

Zimmer: 1. OG Zimmer 01.7