Befall mit Buchsbaumzünsler

BuchsbaumzünslerFür die Entsorgung von befallenen Buchsbäumen durch den Buchsbaumzünsler können folgende Entsorgungsmöglichkeiten angeboten werden:

 

  • Restmülltonne oder Restmüllsack

    Kleine Mengen gut verpackt direkt in die Restmülltonne.
    Zusätzliche graue Restmüllsäcke neben der Restmülltonne werden von der Müllabfuhr mitgenommen, sind aber gebührenpflichtig (Erwerb im Bürgerbüro des Rathauses)

 

  • Wertstoffhof Mengen bis zu 1 m³

    Befallenen Pflanzen bitte in Säcken verpackt zum Wertstoffhof bringen. Dabei gelten die Anlieferbedingungen der Wertstoffhöfe für Sperrmüll (0,25 € je 1 kg). Bis zu 1 m³ pro Tag und Anlieferung ist möglich.
    Sommer-Öffnungszeiten:
    Montag und Mittwoch von 16.00 - 18.00 Uhr
    Freitag von 15.00 - 19.00 Uhr
    Samstag von 9.00 - 13.00 Uhr

 

  • Größere Mengen zum Entsorgungszentrum „An der Schafweide“

    Größere Mengen können gegen Gebühr am Entsorgungszentrum in Säcken verpackt abgegeben werden.
    Öffnungszeiten Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr und 12.30-15.00 Uhr
    Restmüllgebühr 171,- € pro Tonne 1,71 € je 10 kg – Mindestgebühr 6,- €

 

  • Größere Mengen zu den Komposthöfen

    Größere Mengen können auch an den Komposthöfen abgegeben werden. Die befallenen Pflanzenteile sollen vor der Anlieferung mit einem Gartenhäcksler zerkleinert werden.
    Es gelten die Anlieferbedingungen für die Gartenabfälle. Die Gartenabfälle werden mengenmäßig erfasst und vom Bürger unterschrieben.
    Der Komposthofbetreiber ist entsprechend zu Informieren.
    Öffnungszeiten Sa. 9.00 – 12.00 Uhr

 

Hinweis:

Um die Ausbreitung des Buchsbaumzünslers einzudämmen, sollen die befallenen Pflanzenteile entweder verpackt bzw. gehäckselt werden.