Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Kirchseeon  |  E-Mail: info@kirchseeon.de  |  Online: http://www.kirchseeon.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
17.11.2017

Markt Kirchseeon

Rathausstraße 1
85614 Kirchseeon
Tel.: 08091 552-0
Fax: 08091 552-18
E-Mail: info@kirchseeon.de


Öffnungszeiten:

Mo. 8:00 - 12:00
Die. 8:00 - 12:00 14:00 - 16:00
Mi. 8:00 - 12:00
Do. 8:00 - 12:00 14:00 - 18:00
Fr. 8:00 - 12:00
Homepage der Firma PiWi und Partner

Adresse

Arbeiterwohlfahrt-Kinderhaus "Spatzennest"

Leitung: Gabriele Friesinger

Hausanschrift: Westring 6 Eglharting 85614 Kirchseeon
Telefon: 08091 6613
FAX: 08091 3030
E-Mail:
Web: www.awo-kv-ebe.de

Träger:

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Ebersberg

Kinderhaus "Spatzennest" (Kindergarten und Kinderkrippe)
Großansicht in neuem Fenster: KiGa Spatzennest

Das Kinderhaus „Spatzennest" ist eine Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Ebersberg. Unser Kinderhaus hat vier Gruppen. Davon drei altersgemischte Gruppen mit je 25 Kinder, die von einer Erzieherin bzw. einer Kinderpflegerin betreut werden. Die vierte Gruppe ist eine Krippengruppe. Hier werden 12 Kinder im Alter zwischen drei Monaten und drei Jahren von einer Erzieherin, einer Kinderpflegerin und einer Vorpraktikantin betreut.

Ausbildungsauftrag erfüllen wir mit einer Erzieherpraktikantin und einer Berufspraktikantin. Unser Haus bietet großzügige Räumlichkeiten um zu spielen, Erfahrungen zu sammeln und zu experimentieren. Bei freien Kindergartenplätzen nehmen wir auch begrenzt Kinder unter drei Jahren auf. Wir haben von Montag bis Freitag durchgehend von 7.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Den Kindern, die über Mittag im Kindergarten bleiben, bieten wir ein warmes Mittagessen an. Die Eltern können die Buchungszeiten täglich nach ihren Bedürfnissen gestalten. Umbuchungen der Zeiten sind zum nächsten Monat möglich.


Schwerpunkte unserer Arbeit:

Voraussetzung für unsere erzieherische Arbeit ist, dass sich die Kinder wohl fühlen. Das liegt uns besonders am Herzen. Nur wer sich wohl fühlt, kann an den vielen neuen Erfahrungen im Kindergarten Spaß haben. Wir arbeiten überkonfessionell, d. h., wir sind allen Religionen und Kulturen gegenüber offen und vermitteln keine religiös gebundene Erziehung. Dies halten wir für die Aufgabe der Eltern. Wir gehen aber ganz bewusst auf die in unserer christlichen Kultur verankerten traditionellen Feste wie Ostern, Sankt Martin, Weihnachten usw. ein.


Der Bezug zu den Lebenssituationen der Kinder ist der Ausgangspunkt unserer pädagogischen Arbeit. Die vielfältigen Erlebnisse und Alltagserfahrungen der Kinder, ihre individuellen Bedürfnisse und sozialen Bedingungen werden zur Grundlage des Lernens.


Der Kindergarten ist oft die erste große Gemeinschaft außerhalb der Familie, die ein Kind erlebt. Hier muss es lernen sich anzupassen, durchzusetzen, mitzumachen, zurechtzufinden, Freundschaften zu schließen, Frustration auszuhalten, sich einzuordnen, Konflikte zu lösen und neue Bezugspersonen zu akzeptieren. Wir unterstützen das Kind, seine Persönlichkeit zu entdecken und sich selbst zu finden. Hier werden die Kinder durch das Spiel motiviert, ihre kindliche Fantasie auszuleben.

Wir regen die Kinder an, selbstständig zu handeln und Entscheidungen selber zu treffen. Neben der normalen, regelmäßigen und intensiven Förderung der zukünftigen Schulkinder (z. B. Würzburger Sprachmodell) und den dazu stattfindenden Projekten finden weitere offene altersgerechte Angebote in Kleingruppen statt. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung der Kinder, dazu genügend Bewegung auch an der frischen Luft gehört mit zu den Schwerpunkten unserer Erziehung.

Die Freude am Lernen und Entdecken von neuen Dingen, wie zum Beispiel auch das Kennenlernen einer Fremdsprache ist in unserem Kindergarten ein Thema.

Es ist von Sprachwissenschaftlern erwiesen, dass bei Kindern im Alter von ca. drei Jahren die besten Anlagen für den Erwerb einer weiteren Sprache gegeben sind. Englisch begleitet uns tagtäglich in unserem Leben, deshalb bietet es sich an, die ersten Wörter dieser Sprache zu erlernen. Reime, Lieder, Musik, Spiele, Bilderbücher, Geschichten und Arbeitsblätter motivieren die Kinder, sich mit ihr spielerisch vertraut zu machen.

Projekte, in denen bestimmte Themen in Aktionen mit verschiedenen Angeboten intensiviert werden, Musik, natur bezogenes Arbeiten, spezielle Sprachförderung nach dem „Würzburger Trainingsmodell" und vieles mehr, bestimmen unseren Kindergartenalltag. Unsere Arbeit entspricht den Zielen des „Bayerischen Erziehungs- und  Bildungsplanes".

Sollten Sie Interesse haben,  Ihr Kind in unserem Kindergarten anzumelden, so sind Sie herzlich eingeladen, uns zu besuchen und unsere Einrichtung zu besichtigen. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen dann gerne zur Verfügung. Da besonders die Zeit am Vormittag unseren Kindergartenkindern gewidmet ist, möchten wir Sie bitten, erst am Nachmittag ab 14 Uhr zu kommen. Eine kurze telefonische Voranmeldung ist erwünscht.


 

Unser Kinderhaus ist an maximal 30 Arbeitstagen geschlossen.

drucken nach oben