Wasserhärte

 

 

Definition:

Die Härte des Wassers wird nach dem Gehalt von Calcium- und Magnesiumverbindungen bestimmt. Je höher der Gehalt an Calcium- und Magnesiumverbindungen, desto härter ist das Wasser.

 


Härtebereich:


 

Einteilung

Bereich 1

Weich, 0-7 °dH

Bereich 2

Mittelhart, 7-14°dH

Bereich 3

Hart, 14-21 °dH

Bereich 4

Sehr hart, >21°dH

 

 

Im Rahmen der Trinkwasseruntersuchung vom 28.09.2018 wurde an der Entnahmestelle Brunnen 2 Pumphaus eine Wasserhärte von 18,5 °dH (Härtebereich hart) gemessen. Die durchschnittliche Wasserhärte in Bayern liegt bei 16,98° dH.