Zusammensetzung

 

 

Was bewirken die Inhaltsstoffe des Trinkwassers?


 

Calcium

  • maßgeblich beim Knochenaufbau, der Blutgerinnung und der Weiterleitung der Nervenimpulse zu den Muskelzellen beteiligt

        

         Nähere Informationen zu Calcium finden Sie hier

 

 

 Nitrat

  • gelangt durch Überdüngung mit Gülle oder mit künstlichem Stickstoffdünger vermehrt ins Wasser und kann durch Umwandlung im Körper Nitrit bilden
  • mit Körpereiweiß kann Nitrit krebserregende Nitrosamine bilden und zerstört im Organismus den roten Blutfarbstoff, was vor allem für Säuglinge gefährlich ist  

 

          Nähere Informationen zu Nitrat finden Sie hier

 

 

Chlor

  • ist zusammen mit Natrium für die Wasserbilanz (osmotischer Druck) zuständig
  • Bestandteil der Magensäure und damit für die Verdauung wichtig

 

        

          Nähere Informationen zu Chlor finden Sie hier

 

 

Magnesium

  • verantwortlich für die Weiterleitung der Nervenimpulse auf die Muskelzellen
  • erhält den normalen Ruhestoffwechsel aufrecht

 

 

          Nähere Informationen zu Magnesium finden Sie hier

 

 

Kalium

  • ist für die Regulierung des Flüssigkeitshaushaltes zuständig und regelt außerdem die Funktionsfähigkeit der Muskeln und Nerven

 

 

 

  

   Nähere Informationen zu Kalium finden Sie hier

 

 

 

Blei, Chrom, Kupfer

  • können von legierten Wasserhähnen oder –leitungen freigesetzt werden

 

        

             Nähere Informationen zu Blei finden Sie hier

 

 

 

Diese Schadstoffe dürfen laut der deutschen Trinkwasserverordnung vorhanden sein, jedoch nicht einen bestimmten Grenzwert übersteigen!