Schee war's

Carrigaline 2019 Ortsschild

dies war der allgemeine Kommentar der 40 Mitreisenden vom 26.09. bis 01.10. nach der Reise zur Partnerstadt Carrigaline in Irland.

 

Alle zwei Jahre fahren Interessierte zu unserer „Twinning-Town“. Dieses Jahr war eine besondere Reise geplant. Die Perchten wollten in Irland ihr Brauchtum zeigen. 20 Mitglieder der Perchten haben sich mit Masken, Gewändern, Trommeln und Glockenspiel auf den Weg gemacht. Bis auf die drei Fahrer, Florian Zariello, Tobias Mecker und Max Kaiser, die den weiten Weg per Lieferwagen für die Ausrüstung über Land und Wasser auf sich nahmen, ist

Carrigaline 2019 Gruppe alle

der Rest der großen Truppe geflogen. Einige über Dublin, andere über Paris nach Cork.

Unser ganz besonderer Dank gilt den drei Fahrern, die nach einer stürmischen Fährfahrt von Roscoff nach Cork gut und sicher angekommen sind und trotzdem auch wieder den Heimweg über 1995 km auf sich genommen haben.

Carrigaline 2019 Vorstände

 

 

 

 

 

Am Donnerstagabend wurden wir recht herzlich vom Twinning-Verein mit seinen Mitgliedern begrüßt. Jim Kelly und sein Team freuten sich über die zahlreichen Besucher und neuen Gesichter aus Kirchseeon.

 

 

 

Am Freitag wurde ein Ausflug nach Cork mit seinen ca. 124.000 Einwohnern organisiert. Jeder hatte die Gelegenheit, diese 3. Größte Stadt Irlands auf eigene Faust zu erkunden. Es gab die Möglichkeit der Stadtbesichtigung per „Hopp on Hopp off Bus“, einen Bummel durch den „English Market“ oder auch ein Guinness in einem der zahlreichen Pubs zu genießen.

Carrigaline 2019 West Cork

Abends stand dann der offizielle Teil mit Entertainment auf dem Programm.

Bei gutem Essen und Getränken im Hotel gab es die offiziellen Begrüßungen von Jim Kelly (Vorsitzender des Partnerschaftsvereins in Carrigaline), Seamus McGrath (Stadtrat of the Minicipal District Council Cork in Vertretung des Bezirkbürgermeisters) und Udo Ockel (Erster Bürgermeister vom Markt Kirchseeon). Als besonderes Gastgeschenk konnten wir diesmal dank des Transporters ein Stück Maibaum überreichen, der erst am 14.09. am Marktplatz in

Carrigaline 2019 Maibaumübergabe 1

Kirchseeon umgelegt wurde. Den ca. 2 m langen Stumpf zieren drei Schilder, die Wappen von Kirchseeon und Carrig

aline sowie eine Collage des Kirchseeoner Künstlers Hans Niedermaier. Die Überraschung war perfekt, als zwei starke Kirchseeoner in Tracht den Baum hereinbrachten und übergaben.

 


 

 

 

 

 

 

 

Als ganz besondere Überraschung traten bei Dunkelheit unsere Perchten vor dem Hotel auf. Durch ihre Trommeln haben sie nicht nur die Gäste des Hotels sondern auch einige Passanten mit in ihren Bann gezogen. Nach mehreren Tänzen gab es ausreichend Möglichkeiten für Fotos.

 Carrigaline 2019 Perchten Hotel 1Carrigaline 2019 Perchten Hotel 3Carrigaline 2019 Perchten Hotel 2

Anschließend sind die Perchten noch in die Hotelbar gezogen und haben dort für einige Verwunderung gesorgt. Später wurden wir mit irischer Folkloremusik und wunderbarem Gesang bis spät in die Nacht unterhalten.

Am Samstag ging es schon früh mit dem Rugby-Spiel Japan gegen Irland los. Von den anwesenden Iren wurden unseren Zuschauern die Regeln erklärt. Leider hat Irland mit 12:19 verloren.

Nachmittags war dann das Highlight unseres Besuches geplant, doch das Wetter spielte leider nicht mit. Mit zwei Bussen fuhren wir an die ca. 7 km entfernte Küste Richtung Crosshaven zum Camden Fort. Dort war auf dem Freigelände über den Klippen am Atlantik ein spektakulärer Auftritt der Perchten geplant. Da aber genau an diesem Tag vermeintliches Irlandwetter herrschte, konnten die Perchten nur in einer Halle auftreten. Trotzdem waren alle Zuschauer restlos begeistert von den Tänzen, Trommeln und Masken.

Carrigaline 2019 Camden Fort

Der Sonntag wurde, wie in Carrigaline üblich, mit einem Gottesdienst begonnen. Mit Live-Musik in der Kirche und anschließender Dudelsack-Band vor der Kirche, war dies ein perfekter Start in den Tag. Bei wunderschönem Wetter fuhr der ganze Tross nach West Cork ans Meer. Am Sandstrand ließen es sich viele nicht nehmen, mit nackten Füßen die Temperatur des Atlantiks zu testen. Ein gemeinsames Essen in einem Strandlokal rundete diesen herrlichen Ausflug ab.

Carrigaline 2019 Dudelsack

Ein Besuch der Jamenson Distillery in Middelton ist fast schon Tradition. Viele neue Mitreisende konnten hinter den Kulissen erfahren, wie Whisky hergestellt wird und dieser schmeckt.

Am späten Nachmittag wurden die deutschen Gäste in die Technik des Hurlington-Spiels eingewiesen. Diese Sportart ist ein Traditionssport in Irland und hat auch bei den Kirchseeeonern viele neue Fans gefunden.

Carrigaline 2019 Hurling

Unseren letzten Abend verbachten wir in einem typischen Pub namens „Stables“ in Carrigaline bei traditioneller Musik mit neu gefunden Freunden.

Carrigaline 2019 Pub Stables

Auch dieses Jahr fiel der Abschied wieder schwer, aber wir freuen uns auf einen Besuch aus Carrigaline um den 1. Mai 2020 herum.

 

Text: Anja Germeck, Fotos: privat