Erster Bürgermeister Jan Paeplow

Jan Paeplow

 

Gerne können Sie mich unter der Telefon-Nr. 08091 552-10 im Rathaus erreichen.

Meine E-Mail: jan.paeplow@kirchseeon.de

 

Liebe Kirchseeonerinnen und Kirchseeoner,

die Tage werden langsam länger und der Frühling mit seinen warmen Temperaturen ist nicht mehr weit weg. Normalerweise würde jetzt die Faschingszeit ihren Höhepunkt finden. Wie so Vieles, müssen wir auch darauf verzichten. Erinnern Sie sich? Vor einem Jahr schien unser Alltag noch in Ordnung zu sein. Dann kamen Nachrichten von einem Virus aus China näher und schon bald war auch in Deutschland bei einem Mitarbeiter des Unternehmens Webasto, das Virus COVID-19 festgestellt worden. Heute weiß man, dass bereits vor einem Jahr durch Faschingsveranstaltungen die Verbreitung in Deutschland beschleunigt wurde. Der Alltag hat sich verändert. Allein in Kirchseeon haben sich seit der Erfassung bis Januar 2021 knapp 400 Menschen angesteckt. Mehr als 330 Menschen gelten zwar wieder als geheilt dennoch sind auch bei uns im Markt Todesfälle zu beklagen. Zuletzt haben zum Jahreswechsel Ansteckungsfälle im AWO Seniorenheim und in der Asylbewerberunterkunft die Fallzahlen in Kirchseeon zeitweise mehr als verdoppelt.

Jeder von uns kämpft sich durch eine Pandemie und versucht seinen Alltag mit weitgehenden Schutzmaßnahmen zu bewältigen. Wir alle hoffen sehr, dass die Verteilung des Impfstoffes, nach anfänglichen Startschwierigkeiten, besser Fahrt aufnimmt und möglichst schnell viele Menschen geimpft werden können. Dafür setze ich mich in vielen Gesprächen ein. Zudem möchte ich, dass Menschen aus dem Markt Kirchseeon, die aus Mobilitätsgründen nicht zum Impftermin kommen können, eine Impfung ermöglicht wird. Deshalb plane ich eine Hilfsaktion über das Rathaus und unserer Behinderten- und Seniorenbeauftragten. Beachten Sie bitte Informationen über Impfmöglichkeiten, zum Beispiel in dieser Ausgabe, in der aktuellen Tagespresse oder auf der Internetseite des Landratsamtes!

Um bedürftigen Menschen zu helfen, haben wir im Markt Kirchseeon kostenlos, nicht nur mehr als 2.000 FFP2 Masken des Freistaates ausgegeben, sondern zusätzlich mehr als 800 Masken an das „Schlaraffenland“ der Nachbarschaftshilfe e.V. gespendet. Finanziert wurde die Aktion aus dem Spendensozialfond der Marktgemeinde.

Meine Bürgersprechstunde muss ich leider bis auf weiteres auf telefonische Gespräche oder einer Videotelefonie beschränken. Bitte nutzen Sie auch weiterhin diese Kontaktmöglichkeit für Ihre Fragen, Kritik oder auch Anregungen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Rufnummer 08091/552-19. Ich möchte weiterhin persönlich für Sie da sein und freue mich auf Sie!

Wie immer, wünsche ich Ihnen abschließend in dieser ungewöhnlichen Zeit weiterhin alles Gute, viel Kraft und Gottes Segen. Bleiben Sie stark und gesund!

Ihr

Jan Paeplow

Erster Bürgermeister

Markt Kirchseeon